Personalien


Privates Bankgewerbe


Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf. Klemens Breuer (49), zuletzt Vorstandsmitglied der österreichischen Raiffeisen Bank International AG, ist zum persönlich haftenden Gesellschafter bestellt worden. Er ist am 1. November in die Bank eingetreten und ist der designierte Nachfolger von Professor Dr. Stephan Schüller (64), der nach zwölf Jahren an der Spitze der Bank planmäßig Ende März 2018 ausscheiden wird. Breuer übernimmt zu diesem Zeitpunkt als Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter Schüllers Zuständigkeiten für die Gesamtbanksteuerung und das Asset Management.
Der persönlich haftende Gesellschafter Dr. Nicolas Blanchard hat den Beirat gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, um sich beruflich neu zu orientieren. Der Beirat hat diesem Wunsch entsprochen. Blanchard scheidet in freundschaftlichem Einvernehmen zum Jahresende 2017 aus.


Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Hamburg. Lars Albert (40) wechselte zum 1. November zu Berenberg. Er soll von der Frankfurter Niederlassung aus den Vertrieb ausbauen. Albert war zuletzt Leiter Sales Germany and Austria bei Baring Asset Management.


Bethmann Bank AG, Frankfurt am Main. Reinhard Pfingsten (49), seit 2012 als CIO bei der Privatbank Hauck & Aufhäuser tätig, ist mit Wirkung vom 1. April 2018 zum neuen Chief Investment Officer (CIO) ernannt worden. Er folgt Bernhard Ebert, der die Bank nach zehn Jahren in bestem freundschaftlichem Einvernehmen verlassen wird.


Bundesverband deutscher Banken e. V., Berlin. Der Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Kemmer (60) scheidet auf eigenen Wunsch zum Jahresende aus, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Zum 1. Januar 2018 wird der Verband seine Führungsstruktur neu aufstellen. Andreas Krautscheid (56) und Dr. Christian Ossig (46), beide bislang bereits Mitglieder der Hauptgeschäftsführung, werden den Bankenverband künftig gemeinschaftlich führen. Krautscheid verantwortet dann neben den Kontakten zu Politik, Verwaltung und Verbänden die Themenbereiche Digitalisierung, Banktechnologie, Retail Banking und Verbraucherschutz und führt die Ressorts Steuern, Recht, Personal und Kommunikation. Ossig übernimmt die Verantwortung für die Themenbereiche Bankenaufsicht, Bilanzierung, Unternehmensfinanzierung, Wirtschaftspolitik und Kapitalmärke, die Vertretung des Verbands in den internationalen Gremien sowie die Leitung der Einlagensicherung der privaten Banken.


Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main. Dr. Florian Drinhausen (49) wird neuer General Counsel und damit Leiter der Rechtsabteilung. Er löst die Co-General Counsels Christof von Dryander und Simon Dodds ab, die die Bank zum Jahresende bzw. zum 31. März verlassen werden. Drinhausen wird ab dem 1. April 2018 dann alleiniger Chefjustiziar sein und gleichzeitig, wie bisher schon, für die Governance-Strukturen der Bank weltweit verantwortlich sein. Der künftige Chefjustiziar war Anfang 2014 als General Counsel für die Region Europa, Nahost und Afrika zur Deutschen Bank gekommen und übernahm 2016 die Verantwortung für die Governance-Strukturen der Bank.


Deutsche Kreditbank AG, Berlin. Alexander von Dobschütz (47), zuletzt Leiter des Bereich Global Structured &Trade Finance bei der BayernLB, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum neuen Risikovorstand ernannt worden. Er folgt Dr. Patrick Wilden (60), der zum 31. Dezember in den Ruhestand tritt.


Donner & Reuschel Aktiengesellschaft, Hamburg. Das Vorstandsmitglied Jörg Laser hat die Bank zum 30. September auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Der Vorstand besteht künftig aus dem Vorstandssprecher Marcus Vitt und Uwe Krebs.


ODDO BHF Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main. Der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats Grégoire Charbit ist zum Mitglied des Vorstands ernannt worden. Zukünftig verantwortet er die strategische Geschäftsentwicklung und die externe Wachstumsstrategie. Zudem ist er für die Themen Recht und Regulatorik auf Gruppenebene verantwortlich.


Südwestbank AG, Stuttgart. Wolfgang Kuhn, Sprecher des Vorstands, wurde zum Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg für das Bundesland Baden-Württemberg ernannt. Zu den konsularischen Aufgaben gehören insbesondere der Schutz der Interessen des Entsendestaates Luxemburg und seiner Angehörigen im Empfangsstaat Deutschland innerhalb der völkerrechtlich zulässigen Grenzen.


Auslandsbanken


Banque Européenne du Crédit Mutuel, Zweigniederlassung Deutschland, Frankfurt am Main. François de Belsunce ist zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt worden. Er folgt Gérard Staedel, der in den Ruhestand getreten ist.


Öffentlich-rechtlicher Kreditbereich


KfW, Frankfurt am Main. Der Generalbevollmächtigte Dr. Joachim Nagel (51) ist mit Wirkung vom 1. November zum Mitglied des Vorstands bestellt worden. Er verantwortet das internationale Geschäft. Nagel folgt Dr. Norbert Kloppenburg, der am 31. Oktober in den Ruhestand getreten ist. Nagel war vor seinem Eintritt in die KfW Bankengruppe vor einem Jahr seit 1999 bei der Deutschen Bundesbank in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig.


Westfälisch-Lippischer Sparkassen- und Giroverband, Münster. Wilfried Groos, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Siegen, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum neuen Landesobmann der Sparkassenvorstände in Westfalen-Lippe gewählt worden. Er folgt Volker Goldmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bochum, der Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird. Zum stellvertretenden Landesobmann wurde Bernhard Lukas (56), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gelsenkirchen, gewählt.


Genossenschaftssektor


Verband der Sparda-Banken e.V., Frankfurt am Main. Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, ist am 27. September zum neuen Verbandsratsvorsitzenden gewählt worden. Er folgt Professor Jürgen Weber, der am 30. September auf eigenen Wunsch in den Ruhestand getreten ist.


Sonstige


Arbeitgeberverband des privaten Bankengewerbes e.V., Berlin. Karl von Rohr (52), Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Deutsche Bank AG, ist am 17. Oktober zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er ist seit 2015 Vorstandsmitglied der Deutsche Bank AG und verantwortlich für den Personal-, den Rechtsbereich sowie Global Governance. Karl von Rohr übernimmt das Amt von Heinz Laber, UniCredit Bank AG, der in den Ruhestand tritt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstands der UniCredit Bank AG.


Deutsche Börse AG, Frankfurt am Main. Der Vorstandsvorsitzende Carsten Kengeter ist mit Wirkung zum 31. Dezember zurückgetreten, um es der Deutschen Börse zu ermöglichen, ihre Energie wieder voll auf ihre Kunden, das Geschäft und Wachstum zu fokussieren und sie nicht weiter Belastungen durch das laufende Ermittlungsverfahren auszusetzen.
Das Vorstandsmitglied Jochen Thiel hat seinen Vertrag nicht verlängert, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.


Deutscher Sparkassen Verlag GmbH, Stuttgart. Michael Stollarz (51), derzeit Justiziar der Verlagsgruppe Handelsblatt, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt worden. Der derzeitige DSV-Chef Wilhelm Gans wird sein Amt zum Jahresende 2017 abgeben und nach fast 27 Jahren in verschiedenen Spitzenpositionen der DSV-Gruppe in den Ruhestand treten.


DJE Kapital AG, Pullach. Thorsten Schrieber (52) verantwortet seit dem 1. November als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung den Fondsvertrieb und ist zuständig für die Bereiche Institutioneller Vertrieb, Mandats- & Vertriebsmanagement sowie Marketing & Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor widmete er sich bei der Wallberg Kapital AG Schrieber Tätigkeiten im Bereich Immobilienentwicklung in Italien und Österreich.


FinLab AG, Frankfurt am Main. Das Vorstandsmitglied Kai Panitzki (45) verlässt das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zuzuwenden.


IDnow GmbH, München. Rupert Spiegelberg, zuvor CEO des internationalen Software-Unternehmen Investis aus New York, ist zum CEO ernannt worden. Er übernimmt die übergreifende Geschäftsleitung des Unternehmens, die vorher Michael Sittik sowie Armin Bauer und Sebastian Bärhold (beide auch Co-Founder) innehatten.


NN Investment Partners B.V., Frankfurt am Main. Seit dem 1. November 2017 verstärkt Christian Gohlke (37) das Vertriebsteam. In einer neu geschaffenen Stelle wird Gohlke als Director Institutional Sales für den Vertrieb von spezialisierten Fixed-Income-Anlagen zuständig sein, insbesondere für Lösungen im Bereich Alternative Credit / Private Debt.

 

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv