Instant-Payment-Systeme
SWIFT-Zugang zu TIPS vom Eurosystem zertifiziert

TIPS (TARGET Instant Payment Settlement ), das harmonisierte und standardisierte Angebot des Eurosystems zur Verrechnung von Instant-Payment-Überweisungen, startet am 30. November, und SWIFT ist dabei. Der Transaktions- und Nachrichtenverkehrsdienstleister hat die Compliance-Prüfungen des Eurosystems für die Konnektivität zu TIPS bestanden und wurde nun entsprechend zertifiziert. SWIFTNet Instant wird im November 2018 im Markt eingeführt und bietet nahtlose Konnektivität zu verschiedenen Clearing- und Settlement-Mechanismen. Die Kunden müssen also keine individuellen Verbindungen zu jedem einzelnen System aufbauen, sondern haben über eine einheitliche Schnittstelle Zugang zu mehreren Instant-Payment-Systemen in Europa. Zunächst gilt dies für TIPS und RT 1, die vom Eurosystem bzw. EBA-Clearing angebotenen Sofortzahlungsdienste. 

Die Nutzer können im Rahmen des Einsatzes bestehender Infrastrukturen reibungslos auf Sofortzahlungen umstellen und dabei bewährte Arbeitsabläufe beibehalten. Die SWIFT-Lösung für TIPS sei als ein zentraler Baustein für den Zugang zu ESMIG, dem künftigen „Eurosystem Single Market Infrastructure Gateway“ konzipiert. Der nächste große Meilenstein hin zu ESMIG werde die Konsolidierung von TARGET2 und TARGET2-Securities im Jahr 2021 sein, erläuterte Chief Executive Alain Raes. 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
09.08.2018
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv