Blick auf das Bankenjahr 2019
Starker Fokus auf Konsolidierung
 

Die Geldhäuser in Deutschland haben seit 2015 stark in die Digitalisierung investiert. Marktanalysen zufolge wird sich dieses Niveau im neuen Jahr jedoch nicht halten lassen. Für die Institute sei es hingegen wichtiger, liegen gebliebene Hausaufgaben zu erledigen.

2019 wird für die Banken und Sparkassen Marktanalysen zufolge das Jahr der Konsolidierung. Zwar hätten die Institute in Deutschland seit 2015 massiv in die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle investiert. Dieses Niveau werde sich vor dem Hintergrund der abschwächenden Konjunktur im neuen Jahr jedoch nicht halten lassen. Hierbei gehe es vor allem auch darum, liegen gebliebene Hausaufgaben zu erledigen. Das zeigen Untersuchungen des auf Finanzdienstleister spezialisierten Beratungsunternehmens Cofinpro.

„Lediglich die Nachzügler unter den Instituten wie etwa die Spezialbanken werden die Digitalisierung mit erheblichen Investitionen weiter vorantreiben und digitale Plattformen aufbauen“, erklärte Cofinpro-Vorstand Gerald Prior. „Alle anderen werden nicht zuletzt infolge einer zu erwartenden wirtschaftlichen Abschwächung ihre Budgets senken.“ Der Blick der Institute wandere stattdessen wieder stärker nach innen. So gehe es etwa darum, die Learnings aus den Pilotprojekten der letzten Jahre in die gesamte Organisation zu übertragen und dort nachhaltig zu verankern. 

Den Analysen zufolge stehen weitere zentrale Themen auf der Agenda der CIO. So hätten die zahlreichen Digitalisierungs- und Regulierungsprojekten der letzten Jahre zu einer Insellandschaft geführt und lösten nun ganzheitliche Optimierungen der Prozesse aus. Dabei gelte es, etablierte, modernisierte und neue Geschäftsmodelle wieder unter Effizienzgesichtspunkten unter einen Hut zu bringen. Hinzu kämen Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit, wie sie auch von den Regulierern eingefordert würden, um Risiken der stark wachsenden Onlinewelt aktiv zu begegnen. Da gleichzeitig der Druck auf die Budgets stark zunehme, werde das Jahr zu einem schwierigen Spagat für die IT-Abteilungen. (ud)

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
08.01.2019
Quelle(n):
Bildquelle: ©ShutterOK | istockphoto.com
Autor/in 
Redaktion die Bank
Weitere Artikel 
Webkiosk 

Die Zeitschrift

Ausgabe 07/2019

Jetzt online lesen »

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv