Sicher und bequem
photoTAN für Commerzbank-Firmenkunden

Der Wunsch nach der Abwicklung von Bankgeschäften über Online-Kanäle nimmt auch bei Firmenkunden immer weiter zu. Neben der Sicherheit und der einfachen Handhabung ist dabei die geräteübergreifende Nutzung ein besonders relevanter Aspekt. Das für Zahlungsaufträge aus dem Privatkundengeschäft bewährte Legitimationsverfahren der photoTAN kann neuerdings auch zur Freigabe von Firmenkunden-Aufträgen genutzt werden. Firmenkunden der Commerzbank können ab sofort ihre Zahlungsaufträge mit dem EBICS-Signaturserver des Bank-Verlags geräteübergreifend im Webportal und mobil via Smartphone oder Tablet elektronisch unterschreiben – parallel zu den bisher verwendeten Signatursticks oder Signaturkarten mit dazugehörigem Lesegerät am PC. Der EBICS-Signaturserver sorgt dafür, dass ausschließlich der Firmenkunde selbst Zugriff auf seinen persönlichen Signaturschlüssel hat. Eine EBICS-Signatur wird nur dann erstellt, wenn der Kunde sich vorher per photoTAN erfolgreich authentifiziert hat.
Der Signaturserver mit der Verwaltung und Nutzung des Schlüsselmaterials in einer geschützten Serverumgebung des Rechenzentrums schaffe gerade für mobile Endgeräte eine hochsichere Alternative zur bisher üblichen Speicherung auf dem Endgerät selbst, erläuterte dazu Hans-Peter Kraus, Bereichsleiter Security & Trusted Services beim Bank-Verlag. Durch den Einsatz einer starken Zwei-Faktor-Authentifizierung wie der photoTAN zur Erstellung der Signatur würden alle aktuellen regulatorischen Anforderungen gemäß MaSI und der zukünftigen PSD 2 erfüllt. Derzeit werde der Signaturserver bereits zu einer eIDAS-konformen Lösung weiterentwickelt, die es erlaube, dass die Kunden der Banken z. B. im Online-Banking mit ihrem vorhandenen Zwei-Faktor-Verfahren rechtsgültig Verträge mit Dritten ohne Medienbruch unterschreiben können.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
24.02.2017
Quelle(n):

Hinweis: Die Zeitschrift "die bank" und die Webseite die-bank.de erscheinen im Bank-Verlag, der in dieser Meldung erwähnt wird.

Autor/in 
keine Angabe zum Autor
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Sie erhalten jeden Monat zwei Newsletter mit aktuellen Beiträgen und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv