Aufsicht
Neue Mindestanforderungen an das Depotgeschäft

Die BaFin hat am 26. April 2018 den Entwurf für ein Rundschreiben zu den neuen „Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstrumenten für Wertpapierdienstleistungsunternehmen“ (MaDepot) zur Konsultation gestellt. Die Ausführungen geben Anwendern eine Übersicht über die aufsichtsrechtlichen Vorgaben für Wertpapierdienstleistungsunternehmen (WpDU). 

Demnach muss das Unternehmen geeignete Vorkehrungen treffen, um die Eigentumsrechte der Kunden an den für sie verwahrten Finanzinstrumenten zu schützen, erklärte Ludger Michael Migge, Single Officer der DZ Bank AG, anlässlich der Fachtagung „Compliance 2019“ am Donnerstag im Bank-Verlag in Köln. Das gelte insbesondere auch für den Fall der Insolvenz des Unternehmens. Notwendig seien auch Vorkehrungen, die eine unbefugte Nutzung der Kundenfinanzinstrumente zugunsten des WpDU oder Dritter verhinderten.

Wie es weiter hieß, muss das WpDU zudem einen Beauftragten (Single Officer) ernennen, der dafür verantwortlich ist, dass die Firma ihren Verpflichtungen in Bezug auf den Schutz von Finanzinstrumenten und Geldern der Kunden nachkommt. Zu den Aufgaben des Beauftragten gehört den Ausführungen zufolge etwa die „ständige Überwachung auf der Grundlage einer Risikoanalyse und regelmäßige Bewertung der organisatorischen Vorkehrungen des WpDU zum Schutz von Kundenfinanzinstrumenten“.

Ferner obliegt dem Beauftragten die „Beratung und Unterstützung der für die betroffenen Wertpapierdienstleistungen zuständigen relevanten Personen im Hinblick auf die Einhaltung der betreffenden Pflichten“. Der Single Officer muss zudem mindestens einmal jährlich an die Geschäftsleitung des WpDU Bericht erstatten. Falls erhebliche Risiken festgestellt werden, muss eine ad hoc-Berichterstattung an die Geschäftsleitung erfolgen. (ud)

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
07.02.2019
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv