Sparkassen Vorreiter
Mobil bezahlen mit Smartphone und girocard

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Pilotphase startet heute die App „Mobiles Bezahlen“ der Sparkassen-Finanzgruppe. Knapp 300 Institute sind bereits angeschlossen, bis zum Jahresende sollen dann alle deutschen Sparkassen die neue Bezahl-App anbieten. Smartphone-Nutzer können damit einfach und kontaktlos überall dort bezahlen, wo NFC (Near Field Communication)-Zahlungen mit der Karte heute schon möglich sind.
In der App können sowohl die girocard als auch die Mastercard hinterlegt und für Mobiles Bezahlen verwendet werden. Für den Auslandseinsatz ist vorerst die Kreditkarte erforderlich. Jede Smartphone-Zahlung wird wie eine herkömmliche Kartenzahlung auch vom Konto des Kunden abgebucht. Natürlich funktioniert auch diese Bezahl-App wieder nur für Besitzer von Android-Geräten, Nutzer von iPhones haben weiterhin das Nachsehen, da Apple bekanntermaßen die entsprechende Schnittstelle in seinen Smartphones bislang nicht freigegeben hat.

„Wir haben 45 Millionen girocards im Umlauf – und alle können für Mobiles Bezahlen genutzt werden. Damit sind wir in Deutschland Vorreiter, was Verfügbarkeit und Verbreitung einer mobilen Zahlungslösung angeht“, sagt DSGV-Präsident Helmut Schleweis. In Deutschland sind bereits rund 75 Prozent der Kartenterminals mit der entsprechenden Schnittstelle für kontaktloses Bezahlen ausgestattet, weltweit stehen Millionen Terminals zur Verfügung.
Bei einem Bezahlvorgang wird über die NFC-Technologie, den Standard für die Funkübertragung von Daten auf kurze Distanz, lediglich ein Token und sein Ablaufdatum vom Smartphone zum Kassenterminal in verschlüsselter Form übertragen – nicht jedoch vertrauliche Karten- oder Kontoinformationen des Nutzers.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
30.07.2018
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv