Brookfield AM soll Wachstum vorantreiben
Lampe verkauft AM der CEE Group

Das Asset Management der CEE Group umfasst verschiedene Investmentfonds für Erneuerbare Energien und wird seit 15 Jahren von Lampe Equity Management verwaltet. Zum Jahresende wechselt diese Tochter des Bankhauses Lampe zu einem nicht genannten Preis an Brookfield Asset Management. Mit dem Verkauf sollen die Weichen für ein verstärktes internationales Wachstum gestellt werden. Der kanadische Vermögensverwalter ist global aufgestellt und fokussiert sich auf langfristige, hochwertige Assets in den Bereichen Erneuerbare Energien, Infrastruktur, Immobilien und Private Equity. „Diese Ausrichtung bildet die Grundlage, um das Wachstum der Lampe Equity Management und der CEE Renewable Fonds weiter voranzutreiben. Wir freuen uns, einen Käufer gewonnen zu haben, der diesen Expansionskurs mit seinem Know-how und internationalen Netzwerk optimal vorantreiben kann“, sagte Prof. Dr. Stephan Schüller, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter des Bankhaus Lampe.
Der Firmenname CEE Group und die bisherige Ausrichtung werden beibehalten. Im Rahmen der Transaktion wechseln die rund 40 Mitarbeiter der Lampe Equity Management in Hamburg zu Brookfield. Das Bankhaus Lampe bleibt weiterhin in den CEE-Fonds investiert.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
01.12.2017
Autor/in 
keine Angabe zum Autor
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv