Postbank lässt Kunden mitbestimmen
Kundenbeirat neu zusammengesetzt

Die Postbank hat ab sofort einen neu zusammengesetzten Kundenbeirat. Dessen Auftrag besteht darin, der Bank aus Kundensicht wichtige Impulse und Anregungen zu Produkt-, Prozess- oder Servicethemen zu geben. Der Kundenbeirat kommt mindestens zweimal im Jahr zusammen, um persönlich mit dem Management  zu diskutieren. Zudem lässt sich die Postbank Projekte, wie die Verbesserung von Arbeitsabläufen in den Filialen, beurteilen. Neben Anregungen zu bestehenden oder von der Bank vorgestellten Themen, bringt der Kundenbeirat allerdings auch aktiv neue und innovative Ideen ein. Im Fokus der Arbeit steht dabei die kontinuierliche Verbesserung  der Service-Qualität. Der Beirat sei bereits zu einer festen Größe und einem wichtigen Bestandteil der Postbank geworden, wie Vorstandsmitglied Susanne Klöß betont. Dank seiner Arbeit habe die Bank die Möglichkeit, ihre Kunden direkt in die Gestaltungsprozesse relevanter Themen einzubeziehen.

Durch Aufrufe über die Postbank Homepage und sozialen Medien konnten sich Interessierte als Mitglied des Beirates bewerben. Für die Zusammensetzung des 30-köpfigen Gremiums fanden im März 2017 schließlich bundesweite Workshops statt. Der Kernkundenbeirat hat – stellvertretend für das gesamte Gremium – aus seinen Reihen Alexander von Bülow als seinen Sprecher gewählt.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
11.05.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv