Finanzbranche plant weitere Investitionen
Künstliche Intelligenz für glückliche Kunden

Finanzdienstleister in Deutschland setzen auf künstliche Intelligenz (KI) und haben dabei in erster Linie die Kunden im Blick. Jede zweite Bank oder Versicherung nutzt bereits eine bestimmte KI-Anwendung, mit der sie ihre Kunden besser verstehen und passendere Leistungen entwickeln können. Wie aus einer Umfrage von Sopra Steria hervorgeht, wollen 35 Prozent der Unternehmen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Kundenaustausch positiver gestalten.  26 Prozent der befragten Finanzdienstleister streben hingegen eine Kostenersparnis an, indem sie KI für bestimmte Automatisierungsprozesse einsetzen (Robotic Process Automation). So etwa arbeiten bereits heute Softwareroboter Zahlenkolonnen ab oder füllen Excel-Tabellen auf.

Dabei wird es allerdings nicht bleiben. Die Investitionen in KI-Vorhaben in der Finanzbranche sollen in den kommenden Jahren ausgeweitet werden. 45 Prozent der befragten Entscheider sehen ein großes Potenzial darin, mit digitalen Assistenten Kundenservice und Vertrieb zu verbessern und Beratung für die Masse anzubieten. Allerdings ist die unausgereifte Technik übergreifend die zentrale Hürde, die Unternehmen bislang vom Einsatz von KI anhalten. Mehr als in anderen Bereichen spüren Finanzdienstleister zudem Gegenwind durch gesetzliche Regeln. Dazu zählt vor allem die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Für 41 Prozent der befragten Entscheider im Finanzwesen sind die Einhaltung aktueller und kommender gesetzlicher Vorgaben zur Datennutzung und die Absicherung der IT-Systeme sowie der Übertragungswege die größte Herausforderung für den Einsatz künstlicher Intelligenz. Eine weitere große Hürde, die viele Banken und Versicherer sehen, ist der Aufbau von Know-how. Jedes dritte Unternehmen aus dem Finanzsektor beklagt ein fehlendes Verständnis für die Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
04.05.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv