Digitalisierung und Innovationen für den Mittelstand
KfW und L-Bank fördern gemeinsam Investitionen

Die KfW Bankengruppe und die L-Bank, die Förderbank des Landes Baden Württemberg, haben einen Globaldarlehensvertrag in Höhe von 200 Mio. € unterzeichnet. Grundlage ist das von der KfW im Juli 2017 eingeführte Programm zur Unterstützung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben mittelständischer Unternehmen. Die L-Bank hat zugleich ihre bestehende Innovationsförderung  mit der neuen „Innovationsfinanzierung 4.0“ ausgebaut und verbessert. Damit wird sie als erstes Landesförderinstitut die Refinanzierungsmittel der KfW nutzen, um zinsgünstige Kredite an kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg bereitzustellen. Das Programm "Innovationsfinanzierung 4.0" ist ein Beispiel für die Verknüpfung von Bundes- und Landesförderung. Zusätzlich zur Verbilligung aus Mitteln des ERP-Sondervermögens werden die Kredite durch das Land Baden-Württemberg und die L-Bank subventioniert.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
01.08.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv