B + S taucht nicht mehr auf
Ingenico agiert künftig mit BS Payone

Die BS Payone, die im Besitz des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) steht, arbeitet künftig mit der französischen Ingenico Group als Zahlungsserviceanbieter für die DACH-Region zusammen, geplant ist der Start für den Jahresbeginn 2019. Allerdings sind die Rollen in dem Joint Venture so verteilt, dass Ingenico mit 52 Prozent den größeren Anteil hält. Wichtige Unternehmensentscheidungen sollen jedoch im Konsens beider Partner getroffen werden. Das neue Unternehmen firmiert unter dem Namen Payone GmbH und wird laut Mitteilung des DSV in Deutschland, Österreich und der Schweiz über ein Transaktionsvolumen von rund 125 Mrd. € sowie rund 330.000 Akzeptanzstellen verfügen.

Erst im dritten Quartal 2017 hatten sich die frühere B+S Card Service GmbH aus Frankfurt und der Kieler Payment Service Provider Payone GmbH als Full-Service-Zahlungsdienstleister innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe zusammengeschlossen. Nun präsentierte DSV-Geschäftsführer Michael Stollarz die erneute Fusion als „optimale Lösung“. Ingenico sei der perfekte Partner, um den kundenzentrierten Ansatz verwirklichen zu können. Ziel sei eine langfristige Zusammenarbeit und das Erlangen der Marktführerschaft in der DACH-Region. Niklaus Santschi, früher B+S Card Service-Geschäftsführer und seit letztem Jahr Chef der BS Payone, wird diese Funktion auch für die neue, größere Payone übernehmen. Er erkennt in dem Joint Venture eine größere Produktvielfalt und ergänzende Mehrwertleistungen. Der Wettbewerb im Payment habe sich durch Digitalisierung und Globalisierung spürbar verschärft. In der neuen Konstellation sieht er sein Unternehmen für diese Herausforderungen optimal aufgestellt.

Wie üblich, müssen das Bundeskartellamt sowie BaFin und Deutsche Bundesbank noch ihre Zustimmung zu dem vereinbarten Joint Venture erteilen.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
26.07.2018
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv