Fördermittel der NRW.Bank weiterhin gefragt
Höhere Investitionen in die Wirtschaft

Die NRW.Bank hat im ersten Halbjahr 2017 Fördermittel in Höhe von rund 6,0 Mrd. € vergeben. Der Sektor Infrastruktur/Kommunen ist dabei mit 3,1 Mrd. € das volumenstärkste Förderfeld. Allein für Infrastruktur-Projekte im Land NRW wurden insgesamt 1,4 Mrd. € bereitgestellt. Eine deutliche Volumensteigerung von 21 Prozent konnte hingegen das Förderfeld Wirtschaft erzielen – von 1,6 Mrd. € im Vorjahreszeitraum auf 1,9 Mrd. €. Dies ist besonders auf die zuversichtliche Wirtschaft zurückzuführen. Das Interesse an Fördermitteln ist also weiterhin sehr hoch. „Jeden dritten Euro unseres Fördervolumens haben wir in Mittelstand und Gründer investiert“, kommentiert NRW.Bank-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
29.08.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv