Ganz oben keine Überraschung
 

Der Trend aus dem letzten Jahr zu vorsichtigen Bewegungen setzt sich behutsam fort. Anders als an der sehr stabilen Spitze kam am unteren Tabellenende Leben ins Spiel. Die Top 100-Liste verzeichnet in diesem Jahr drei Neueinträge. Nach einem Plus von 0,2 Prozent im Vorjahr sank die Addition der Bilanzsummen diesmal allerdings um 2,5 Prozent.

Einer der Neueinsteiger in die Top 100, die Gießener Volksbank Mittelhessen, ist eher ein bekanntes Gesicht und war erst 2015 aus der Liste herausgerutscht. In diesem Jahr reichte die Bilanzsumme von 7,13 Mrd. € für den Re-Entry und Platz 98. Ebenfalls neu dabei sind die GEFA Bank in Wuppertal und die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. (...)

»» Top 100 Tabelle in der Ausgabe die bank 7-2018 ««

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
10.09.2018
Autor/in 
Anja U. Kraus
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv