Santander wechselt in die Champions League
Fußball statt Formel 1

Ab der Saison 2018/2019 ist Santander offizieller Sponsor der UEFA Champions League, des bekanntesten Fußballturniers der Welt. 32 Teams der europäischen Spitzenklasse treffen in fast 150 Begegnungen pro Saison aufeinander und sorgen damit für eine gewaltige mediale Präsenz. Allein die Live-Übertragung des Finalspiels findet weltweit mehr als 160 Millionen Zuschauer. Santander ist nun für drei Jahre an diesem Spektakel beteiligt. Ana Botín, Group Executive Chairman von Banco Santander, unterzeichnete einen entsprechenden Vertrag in Brasilien in Anwesenheit der Fußballlegenden Ronaldo und Pelé. „Wir lieben Sport“, sagte Botín, und die Unterstützung für den Sport sei ein wertvoller Weg, den Gesellschaften, in denen die Bank arbeitet, etwas zurückzugeben. In den letzten Jahren galt die Liebe Santanders besonders der Scuderia Ferrari, aber die Kooperation mit dem italienischen Rennstall wurde zum Saisonende beendet. Auch der Sponsorenvertrag mit der Formel 1-Serie läuft zum Jahresende aus.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
29.11.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv