Die Gunst der Anleger
Familienunternehmen liegen klar vorne

Firmen in Familienbesitz übertreffen in allen Regionen und Branchen die breiter gefassten Aktienmärkte – seit 2006 durchschnittlich um rund 400 Basispunkte pro Jahr. Auch beim Thema Finanzergebnisse schneiden familiengeführte Unternehmen besser ab als Vergleichsunternehmen, die sich nicht in Familienbesitz befinden. In einer jüngsten Studie des Credit Suisse Research Instituts (CSRI) zeigt sich, dass seit Anfang 2006 die untersuchten Familienunternehmen eine kumulative Rendite von 126 Prozent erzielten und damit den MSCI AC World Index um 55 Prozent übertrafen. Sie zeichnen sich durch höheres Wachstum und höhere Profitabilität aus: Das Umsatz- und EBITDA-Wachstum ist stärker, die EBITDA-Margen sind höher, die Cashflow-Renditen sind besser und die Dynamik beim Fremdkapital ist gemäßigter als von Unternehmen, die nicht familiengeführt sind. Die befragten Unternehmen bevorzugen dabei ein konservatives Wachstum. Neue Investitionen werden größtenteils aus dem organischen Cashflow oder durch Eigenkapital finanziert, während mehr als 90 Prozent der Unternehmen der Ansicht sind, dass bei ihnen Qualität und langfristiges Wachstum wichtiger sind als bei Vergleichsunternehmen, die sich nicht in Familienbesitz befinden.  „Unsere Analyse legt den Schluss nahe, dass der Umfang der Familienbeteiligung für Anleger keine große Rolle spielt“, so Eugène Klerk, Head Analyst Thematic Investments bei der Credit Suisse. Wichtiger sei es hingegen, inwiefern die Eigentümerfamilie in das Tagesgeschäft des Unternehmens eingebunden sei. Das scheine ein zentrales Erfolgsgeheimnis von Familienunternehmen zu sein.

 

 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
29.09.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv