Konnektivitätsdienste
EZB erteilt zwei Firmen 10-Jahres-Konzession

Die Netzwerkdienstleister SIA und Colt Technology Services werden ab November 2021 allen europäischen Finanzinstituten über das Eurosystem Single Market Infrastructure Gateway (ESMIG) den Zugang etwa zu TARGET2 und TIPS ermöglichen. Die Firmen gewannen eine entsprechende Ausschreibung der Europäischen Zentralbank (EZB), hieß es am Montag in einer Mitteilung. Durch die den Dienstleistern erteilte 10-Jahres-Konzession könnten alle wichtigen Organisationen des europäischen Finanzsystems auf die Plattform für die Abwicklung von Großzahlungen TARGET2, den Instant Payment Settlement Service TIPS, die Wertpapierabwicklungsplattform TARGET2-Securities (T2S), das Eurosystem Collateral Management System (ECMS) und möglicherweise weitere neue Dienste und Anwendungen zugreifen.

ESMIG ist den Angaben zufolge ein wesentlicher Bestandteil bei der Umsetzung des Konsolidierungsprojekts TARGET2 und TARGET2-Securities, das einer der wichtigsten Vorschläge des strategischen Plans „2020 Vision" des Eurosystems für die Entwicklung der Marktinfrastrukturen gewesen sei. Dieses Projekt werde Einsparungen sowohl für die Finanzinstitute, die sicherere und zuverlässigere Funktionalitäten benötigten, als auch für das Eurosystem selbst, etwa durch eine Senkung der Betriebskosten, mit sich bringen. (ud) 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
17.06.2019
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Webkiosk 

Die Zeitschrift

Ausgabe 10/2019

Jetzt online lesen »

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv