ING-DiBa-Partnerschaft mit Scalable Capital
Erste Bilanz zeigt gute Zahlen

Noch keine zwei Monate dauert die Partnerschaft zwischen der ING-DiBa und dem digitalen Vermögensverwalter Scalable Capital an, aber schon jetzt kann die Zusammenarbeit als voller Erfolg gewertet werden: Mehr als 150 Mio. € haben die ING-DiBa-Kunden bereits in über 7.000 Scalable-Depots investiert. Bankchef Nick Jue ist entsprechend zufrieden und zuversichtlich, dass sich noch wesentlich mehr der acht Mio. Bankkunden für die Online-Vermögensverwaltung begeistern lassen. Aktuell, so der CEO, würden 1.000 Scalable-Depots pro Woche mit ETF-basierten Anlagelösungen eröffnet.  Deutschland ist dabei der Vorreiter für die gesamte ING-Gruppe, weitere ING-Länder sollen folgen. Auf dem wichtigen deutschen Markt betreut die Bank ein Spar- und Wertpapiervermögen von über 150 Mrd. € für ihre Kunden.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
09.11.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv