HVB kooperiert mit Allianz Versicherungen
Digitale Beratung in der Filiale

Die HypoVereinsbank startet eine neue Vertriebskooperation: Als Versicherungspartner löst die Allianz zum Beginn des neuen Jahres die Ergo Group ab und bietet allen Privat- und Firmenkunden der Bank ein breites Produkt- und Servicespektrum für sämtliche Versicherungs- und Vorsorgebedarfe. Persönliche Beratungsleistungen werden dabei durch digitale Services ergänzt. So können an den Beratungsplätzen in jeder HVB-Filiale bei Bedarf die Spezialisten der Allianz in das Kundengespräch per Video hinzugeschaltet werden. Auch besondere Risiken von Private Banking-Kunden kann die HypoVereinsbank über die neue Produktkooperation absichern, beispielsweise mit speziellen Versicherungslösungen im Bereich Kunst oder Oldtimer.
Im Firmenkundengeschäft schließt die Kooperation sowohl die individuelle Absicherung von betrieblichen Risiken als auch die Versorgung der Mitarbeiter und des Unternehmers selbst ein. Hinzu kommen Lösungen mit Blick auf aktuelle Themen wie den Schutz im digitalen Zeitalter oder das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz. Die Kooperation beinhaltet zudem eine Zusammenarbeit mit dem Spezialversicherer Euler Hermes. „Eine hohe Nachfrage erwarten wir gerade im Bereich Vorsorge. Sie ist in der Niedrigzinsphase für Privatkunden ein wichtiges Thema zur Absicherung des Lebensstandards im Alter“; schaut Privatkundenvorstand Peter Buschbeck voraus. Firmenkundenvorstand Robert Schindler geht davon aus, dass sich viele Firmenkunden aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung gegen Risiken wie Datendiebstahl, Vertrauensschäden, Betriebsunterbrechungen oder Forderungsausfälle absichern wollen.

Zudem führte die HVB / UniCredit heute ihren neuen Slogan ein: "Die Bank für alles, was wichtig ist", oder auf Englisch: „Banking that matters“. Verwendet wird der Slogan im Sinn des „One Bank, One UniCredit“-Approachs für die Kommunikationsaktivitäten der Gruppe in allen Ländern, in denen sie vertreten ist.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
14.12.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv