Deutsche Bank kooperiert mit Hausgold
Ausbau der Plattform-Strategie

Die Deutsche Bank kooperiert ab August mit dem PropTech-Unternehmen Hausgold, an dem sie bereits seit dem letzten Jahr beteiligt ist. Das Hamburger Unternehmen sammelt Daten über den Immobilienmarkt und die Performance von Maklern und baut mithilfe eines eigenentwickelten Algorithmus so ein digitales Maklernetzwerk auf. Dadurch wird eine Immobilientransaktion für Makler, Verkäufer und Käufer transparenter. Aktuell werden mehr als 6.000 Immobilien vermarktet. 

Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank will Hausgold seine Stellung im Markt weiter ausbauen, unterstrich Gründer und CEO Sebastian Wagner. Die Deutsche Bank sieht die Kooperation als weiteren Baustein ihrer digitalen Plattform. „Dort finden die Kunden nicht nur klassische Bankprodukte der besten Anbieter, sondern auch Dienstleistungen jenseits des typischen Bankgeschäfts. Viele unsere Kunden sind Immobilienbesitzer und können jetzt über unsere Plattform per Mausklick den passenden Makler für Kauf oder Verkauf finden“, sagte Markus Pertlwieser, Chief Digital Officer der Bank für die Privat- und Firmenkunden. (kra) 

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
30.07.2019
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Webkiosk 

Die Zeitschrift

Ausgabe 10/2019

Jetzt online lesen »

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv