Bertelsmann-Finanztochter
Arvato steigt bei solaris ein

Arvato Financial Solutions beteiligt sich „in zweistelliger Millionenhöhe“ an der solarisBank AG. Die Bertelsmann-Finanzdienstleistungstochter führt damit die Finanzierungsrunde für den internationalen Rollout der Berliner an, wofür bereits 26,3 Mio. € eingesammelt wurden. Solaris bietet sich als Banking-Plattform vor allem FinTechs und Digitalunternehmen an und besitzt seit einem Jahr eine Vollbanklizenz. Arvato Financial seinerseits liefert flexible Komplettlösungen für das Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Außerdem agiert das Unternehmen als Business Enabler für FinTech- und Technologie-Firmen und könne so sein umfangreiches Dienstleistungsportfolio in das solaris-Netzwerk einbringen heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Unternehmen.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
14.03.2017
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv