Deutsches Privatkundengeschäft
Keine Trendwende in Sicht
  Redaktion die bank | 

Die negative Ertrags- und Ergebnisentwicklung in einem der zentralen Geschäftsfelder deutscher Banken – dem Privatkundengeschäft – wird sich auf absehbarer Zeit fortsetzen. Damit ist die von vielen Marktteilnehmern erhoffte zügige Trendwende vorerst nicht in Sicht. Wie die aktuelle Privatkundenstudi...mehr

Kapitalmarkt
Konjunktur? EZB? EWU-Vertiefung!
  Redaktion die bank | 

Die EWU-Wirtschaft wächst seit drei Jahren schneller als das Produktionspotenzial. Und ein Ende dieser ungewöhnlich langen Phase ist nicht in Sicht (siehe Grafik). Dies legen laut einer Analyse des Bankhaus Lampe wichtige Stimmungsindikatoren nahe. Angesichts bestehender Risiken, die von sinkenden R...mehr

Effizienzgewinne und Performance-Vorteile durch Machine Learning
Die finale Entscheidung trifft der Mensch
  Maximilian Kütemeyer, Daniel Spitschan | 

Mit ihren aktiv gemanagten Fonds stehen die Kapitalverwaltungsgesellschaften unter doppeltem Druck: Zum einen sind die Produkte im Vergleich zu den börsengehandelten Indexfonds (ETF) zu teuer, zum anderen fällt es den Portfoliomanagern immer schwerer, ihre Benchmark zu schlagen. Mithilfe von Machine...mehr

Proportionalitätsprinzip gefordert
Übermaß an Regulierung hemmt die KMU-Entwicklung
  Camillo Venesio | 

Eine angemessene Finanzregulierung, die der tatsächlichen Größe und Komplexität der Banken entspricht, ist wichtig, sagt der Vize-Präsident des italienischen Bankenverbands ABI und Geschäftsführer der Banca del Piemonte, Camillo Venesio, in einem Gastkommentar....mehr

US-Institute ziehen weiter davon
Europas Großbanken mit leichtem Gewinnplus
  Redaktion die bank | 

Der Abstand zwischen den Top-Instituten in Europa und den USA vergrößert sich weiter. Zwar konnten Europas zehn größte Banken ihren Gewinn im ersten Halbjahr dieses Jahres – um fünf Prozent – auf 24 Mrd. € leicht steigern, dennoch stiegen die Gewinne jenseits des Atlantiks erneut stärker (um 19 Proz...mehr

Schlank, selbstorganisiert und stark vernetzt
Die Firma von morgen
  Stefan Hirschmann | 

In den nächsten Jahren wird sich die Unternehmenslandschaft so stark verändern wie seit 50 Jahren nicht mehr. Denn die ausschließlich auf Shareholder Value ausgerichtete Unternehmensführung hat sich weitgehend überholt. So ist Shareholder Value in Zukunft das Ergebnis einer guten Strategie, aber nic...mehr

Europaweite Untersuchung
Jede vierte Bank kämpft ums Überleben
  Redaktion die bank | 

Bei mehr als einem Viertel der europäischen Banken ist der Zustand „äußerst besorgniserregend“, nur 38 Prozent der größeren Institute in Europa stehen gut da – zu diesem Ergebnis kommt der vierte Gesundheitscheck für Banken namens „Battle of the Banks: The Fight for Profitable Business Models in Eur...mehr

„Starke Verschlüsselung – starker Staat“
Das Dilemma von Software-Hintertüren
  Redaktion die bank | 

Die Zeiten, als gut verschlossene Briefe transportiert wurden und der auf Papier geschriebene Inhalt vor nicht befugten Lesern geschützt war, sind weitestgehend passé. E-Mail und andere elektronische Formate sind schneller und immer öfter das Mittel der Wahl. Entsprechend wichtig ist eine optim...mehr

Dark Future
MiFID II wird Transparenzziel verfehlen
  Redaktion die bank | 

Nach Inkrafttreten der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID II im Januar 2018 ist es Vermögensverwaltern nicht mehr erlaubt, von ihren Investmentbanken und Brokern kostenlos – im Gegenzug für Handelsaufträge – Research anzunehmen. Die neuen Regeln sollen Transparenz über die eigentlichen Kosten herstellen...mehr

EZB-Konsultation
Wie aus einem FinTech eine Bank wird
  Stefan Hirschmann | 

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat eine öffentliche Konsultation eingeleitet, die Zulassungen von Unternehmen mit einem FinTech-Geschäftsmodell als FinTech-Kreditinstitut zum Gegenstand hat. Ziel zweier veröffentlichter Leitfäden ist es, die Transparenz des Antragsverfahrens zur Bankzulassung zu ...mehr

BAI übt Kritik an Reform europäischer Finanzaufsicht
ESA-Finanzierung ist hoheitliche Aufgabe
  Redaktion die bank | 

Dass die EU-Kommission sechs Jahre nach Gründung des europäischen Finanzaufsichtssystems die Arbeit der einzelnen Behörden prüft, sei angesichts der vorhandenen Defizite richtig, sagt Frank Dornseifer, Geschäftsführer des Bundesverband Alternative Investments (BAI). Dornseifer beklagt die lückenhaft...mehr

Aktuelle Veranstaltungen 
12.
Okt.
Intensivseminar
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln
6.-12.
Nov.
Registrierung gestartet
Ort: Hamburg
16./17.
Nov.
Intensivseminar & Workshop
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln
News & Trends  
US-Institute ziehen weiter davon
„Starke Verschlüsselung – starker Staat“
BAI übt Kritik an Reform europäischer Finanzaufsicht
Top100 

Nach Jahren des Stillstands ist in die Top 10 der größten deutschen Kreditinstitute zuletzt wieder etwas Bewegung gekommen. Durch die Fusion von DZ Bank und WGZ Bank ist ein neuer nationaler Champion auf Platz 2 vorgerückt, der die Commerzbank auf Platz 4 verwiesen hat. Unterm Strich scheint das str...

 

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv