Top 100 der deutschen Kreditwirtschaft 2017
Zartes Erwachen
 

Nach Jahren des Stillstands ist in die Top 10 der größten deutschen Kreditinstitute zuletzt wieder etwas Bewegung gekommen. Durch die Fusion von DZ Bank und WGZ Bank ist ein neuer nationaler Champion auf Platz 2 vorgerückt, der die Commerzbank auf Platz 4 verwiesen hat. Unterm Strich scheint das strategische Abschmelzen der Bilanzsummen der Institute gestoppt. Erstmals seit Jahren steigt die Summe der Top 100 um 0,2 Prozent.

Unangefochtene Nummer eins unter Deutschlands größten Banken bleibt die Deutsche Bank, die mit einem Bilanzvolumen von mehr als 1,59 Bio. € größer ist als die drei nächstgrößeren Institute zusammen. Obwohl der Branchenprimus um eine Reduzierung des Kapitalmarkt- und Derivategeschäfts weiter bemüht war, sank die Bilanzsumme 2016 nur noch um 2,4 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 4,66 Prozent. (...)

 

»» Top 100 Tabelle in der Ausgabe die bank 8-2017 ««

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
06.09.2017
Erschienen in Ausgabe:

08/2016

 Diese Ausgabe kaufen
Autor/in 
Stefan Hirschmann
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv