Bankbereich
Siegeszug der BigTechs gewinnt an Fahrt

Während das klassische Bankgeschäft immer stärker unter Druck gerät, gewinnt der Siegeszug der BigTechs im Bankbereich immer mehr an Fahrt. Schrittweise erweitern sie ihr Terrain. Fast monatlich kündigen die großen Technologiekonzerne neue Initiativen im Bankbereich an. Ob Ratenkredite beim Einkauf über Amazon, Kreditkarten und Mobile Payment, Sofortüberweisungen über WhatsApp oder Finanzierungen von PayPal. Bankprodukte werden immer mehr zu reiner Software. Mittlerweile haben sich Geschäftsmodelle entwickelt, die in der Lage sind, den Markt neu aufzurollen.

Ein möglicher Weg zu raschem Wachstum führt über die Kooperation der Banken mit den großen Plattformen. Diese scheinen mit ihrem Angebot enger am Kunden zu sein als die klassische Filiale vor Ort. Es gelte demnach Wege zu finden, sich in diese neuen Handelsplätze einzuklinken und die neuen digitalen Wirtschaftsräume zu besetzen. Das geht aus dem MOONROC Retail Banking Kompass 2019, der größten deutschen Bankenstudie, hervor. Die Möglichkeiten, die hier auf die Institute warteten, seien um ein Vielfaches größer als die der dezentralen physischen Marktplätze der alten Welt.

Nachdem Filialen weiterhin in großer Anzahl geschlossen würden, stelle sich Frage nach der Zukunft des physischen Vertriebs. „Die Filiale in ihrer alten Form ist gestorben“, schreiben die Autoren. Filialen mit hohem manuellem Aufwand, mit alten Schalterwelten und papierdurchtränkten Prozessen hätten es schwer. Vor allem die eher reaktive vertriebliche Positionierung werde keine Zukunft haben. „Der Begriff der Retail Apokalypse scheint hier passend.“ Aufgrund des massiven Rückgangs der Genossenschaftsbanken und Sparkassen auf 250 bzw. 150 Institute bis zum Jahr 2030 sei von einer Reduktion des gesamten deutschen Filialnetzes aller Banken um weitere 59 Prozent im gleichen Zeitraum auszugehen. (ud)

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
12.04.2019
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv