Deutsche Bundesbank
Konjunktur tritt weiter auf der Stelle

Der Konjunkturmotor kommt in Deutschland weiterhin kaum in Schwung: Im dritten Quartal 2019 wuchs die Wirtschaft nach Angaben der Bundesbank nur ge­ring­fü­gig. Wie die Bundesbank in Frankfurt am Main mitteilte, stieg das Brut­to­in­lands­pro­dukt (BIP) nur um 0,1 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­quar­tal. Ur­säch­lich für die an­hal­tend schwache Ent­wick­lung ist laut jüngs­tem Mo­nats­be­richt der Notenbank die fort­ge­setz­te Schwä­che der ex­port­ori­en­tier­ten In­dus­trie. Da­ge­gen hät­ten die stär­ker auf die Bin­nen­wirt­schaft aus­ge­rich­te­ten Bran­chen die Kon­junk­tur hierzulande erneut ge­stützt. Damit hielt die Zwei­tei­lung der Kon­junk­tur an, heißt es in dem Be­richt.

Die Bun­des­bank geht davon aus, dass sich die ak­tu­el­le Schwä­che­pha­se der deut­schen Kon­junk­tur auch im letz­ten Quar­tal 2019 fort­setzt. Al­ler­dings sei nicht mit einer nen­nens­wer­ten Ver­schär­fung zu rech­nen. Es gäbe erste An­zei­chen dafür, dass sich der Ab­wärts­trend in der In­dus­trie ver­lang­sa­men könn­te. Die Bin­nen­wirt­schaft dürf­te wei­ter­hin für Auf­trieb sor­gen.

Der Ar­beits­markt habe sich im Som­mer 2019 noch recht ro­bust ge­zeigt, so die Experten weiter. Die Be­schäf­ti­gung habe wei­ter zugenommen, al­ler­dings er­heb­lich lang­sa­mer als im letzten Jahr. Im drit­ten Quar­tal seien sai­son­be­rei­nigt 37.000 Per­so­nen mehr be­schäf­tigt ge­we­sen als im vor­an­ge­gan­ge­nen Quar­tal. Die Ar­beits­lo­sig­keit sei auf sehr nied­ri­gem Ni­veau ge­blie­ben. Al­ler­dings hätten sich die Aus­sich­ten für die nächs­ten Mo­na­te wei­ter ver­schlech­tert. Das spie­ge­le sich so­wohl in den Früh­in­di­ka­to­ren für die Be­schäf­ti­gung als auch für die Ar­beits­lo­sig­keit wider, hieß es. (ud)

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
18.11.2019
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere Artikel 
Webkiosk 

Die Zeitschrift

Ausgabe 10/2019

Jetzt online lesen »

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv