Trendsetter mit positiven Erfahrungen
Instant Payments –
von der Batch- in die Realtime-Welt
 

Seit November 2017 sind Instant-Payment-Zahlungen auch in Deutschland möglich. Tatsächlich angeboten wird diese aktuell schnellste Überweisungsvariante aber – noch – nur von der HypoVereinsbank. Und die Münchener Bank hat bislang nur gute Erfahrungen gemacht, wie im Rahmen der Veranstaltung „Zahlungsverkehr der Zukunft“ in Köln zu erfahren war.

Machen Sie mit! fordert eine Rednerin ihre Zuhörer auf und versichert noch, dass es nicht weh tue, aber eine Menge Spaß bringe. – Wer diese Worte in den Räumen des Kölner Rhein-Energie-Stadions hört, denkt wahrscheinlich zunächst an sportliche Betätigung. Allerdings war die Rednerin Corinna Lauer, Spezialistin für Payment Products bei der HVB, eine der profiliertesten Fachfrauen im deutschen Zahlungsverkehr, und die Zuhörer stammten größtenteils aus dem gleichen Branchenkreis. 

Gemeint waren dann auch keine Dribbel-übungen oder Fußball-Schüsse auf den Torwart, sondern eine neue Variante des europäischen Zahlungsverkehrs namens Instant Payments (SEPA Credit Transfer inst bzw. SCTinst), auch bekannt als Echtzeitüberweisung. Die hat es aber durchaus in sich und kann mit rasanten Zahlen aufwarten, die dann doch wieder an sportliche Höchstleistungen denken lassen. 

Die Spielregeln dieser blitzschnellen Bezahlvariante, die eines nicht mehr allzu fernen Tages die gewohnte Überweisung ablösen kann, sind einfach erklärt: Bis zu 15.000 € können pro Überweisung quasi von einer Spielfeldhälfte in die andere wechseln und sind innerhalb von maximal zehn Sekunden auf dem Empfängerkonto verfügbar. 

Das alles funktioniert rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr und quer durch 34 europäische Staaten, die am SEPA-Verfahren teilnehmen. Mithilfe der Echtzeit-Zahlung lassen sich die bisherigen SEPA-Überweisungen (SCT) ablösen. Besonders empfiehlt sich das Verfahren natürlich dort, wo es schnell gehen muss, etwa bei Autokäufen oder Anzahlungen. 

(...)

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Fachzeitschrift "die Bank" 04/2018. Die Ausgabe kann im Abo oder einzeln bezogen werden. Zusätzlich kann auch dieser Artikel einzeln bezogen werden.
 Diese Ausgabe kaufen
 Den vollständigen Artikel jetzt online kaufen
Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
14.05.2018
Erschienen in Ausgabe:
04/2018
 Diese Ausgabe kaufen
 Diesen Artikel kaufen
Quelle(n):
Bildquelle: ©audioundwerbung | istockphoto.com
Autor/in 
Anja U. Kraus
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv