Kernbankensysteme
Innovation muss im Maschinenraum starten
 

Kernbankensysteme und Innovation: An kaum einer Stelle scheinen Anspruch und Realität so weit auseinanderzugehen wie im „Maschinenraum“ der Banken. Im Jahr 2018 hat die BaFin mehr als 300 Störungen registriert. Die IT-Landschaft gleicht vielfach einem Flickenteppich, in dem immer neue Funktionen in veraltete Strukturen eingewebt werden. Verärgerte Kunden und Rügen der Aufsicht sind die Folge. Doch wo liegen die Gründe für diese Entwicklung, und wo sind die Hebel für Innovation und Digitalisierung?

Bei den Stichworten Innovation und Nutzerfreundlichkeit denken viele eher an ihre Lieblings-App auf dem Smartphone als an ihre Bank. Einen Flug buchen? Kein Problem, drei Klicks und die Reise steht. Aber was ist, wenn der Trip nun statt nach New York nach Boston gehen soll oder sich die Abreise um einen Tag verschiebt? Dafür bietet die smarte App leider keine Lösung, da hilft dann hoffentlich der Mitarbeiter im Reisebüro weiter.
Übertragen auf das Online Banking hieße das etwa: Der Widerruf einer Lastschrift wird von der App nicht unterstützt und erfordert den Anruf des Kunden in der Filiale.

Einfache Lösungen stoßen schnell an Grenzen

Die Lösung könnte in der radikalen Vereinfachung der Produkte und Geschäftsprozesse von Banken liegen. Dieses Modell wird von einigen Neueinsteigern sehr erfolgreich praktiziert. Aber es stößt eben auch schnell an Grenzen, wenn ein Kunde mehr braucht als seine Kontoübersicht und eine Überweisung.

(...)

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Fachzeitschrift "die Bank" 09/2019. Die Ausgabe kann im Abo oder einzeln bezogen werden. Zusätzlich kann auch dieser Artikel einzeln bezogen werden.
 Diese Ausgabe kaufen
 Den vollständigen Artikel jetzt online kaufen
Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
26.11.2019
Erschienen in Ausgabe:
09/2019
 Diese Ausgabe kaufen
 Diesen Artikel kaufen
Quelle(n):

Bildquelle: iStock.com/4X-image

Autor/in 
Klaus J. Friese
Geschäftsführer von Die Software Peter Fitzon, Ebersberg.
Weitere Artikel 
Webkiosk 

Die Zeitschrift

Ausgabe 10/2019

Jetzt online lesen »

 

 

Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv