FinTech übernimmt FinTech
Deposit Solutions schluckt Savedo

Das 2014 gegründete Berliner Zinsportal Savedo wird von seinem Mitbewerber Deposit Solutions vollständig übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit der Akquisition soll vor allem die Internationalisierung des B2C-Geschäftsbereichs weiter vorangetrieben werden. Savedo hat über 18.000 registrierte Anleger, arbeitet mit 13 Partnerbanken, u.a. auch in den Auslandsmärkten Österreich und den Niederlanden. Deposit Solutions hat sich seit der Gründung 2011 dagegen stärker als Infrastrukturanbieter für das europäische Einlagengeschäft positioniert und namhafte Partner wie die Deutsche Bank oder die deutsche Fidelity-Tochter FFB an seine Plattform angeschlossen. Seit September 2015 macht das Unternehmen seine Technologie darüber hinaus unter der Marke Zinspilot auch direkt für Sparer verfügbar, deren Hausbanken die Open-Banking-Plattform noch nicht integriert haben. Nach eigenen Angaben kann Zinspilot auf 60.000 Kunden verweisen. Savedo-Gründer Christian Tiessen (Foto) soll zukünftig neben seiner Funktion als Geschäftsführer auch die Internationalisierung des B2C-Geschäfts von Deposit Solutions übergreifend vorantreiben. Der Standort in Berlin soll weitergeführt werden.

Im April 2016 hatte Savedo in einer erneuten Finanzierungsrunde 5,6 Mio. US-$ Wachstumskapital, seit der Gründung Mitte 2014 insgesamt sogar über 10 Mio US-$, erhalten. Doch in dem stark umkämpften Markt der Einlagentransfers an ausländische Banken setzt nun offenbar eine Konsolidierung ein. Neben Deposit Solutions hat sich insbesondere Weltsparen.de erfolgreich etabliert und mit rund 35 Partnerbanken und über 80.000 Kunden Savedo abgehängt. Hinter der Marke Weltsparen steht die Raisin GmbH (ehemals SavingGlobal GmbH), die seit 2013 eine Online-Zinsplattform für europäische Tages- und Festgelder betreibt. Bekannte Investoren wie Index Ventures und Ribbit Capital haben rund 30 Mio. € in das FinTech investiert. Vor diesem Hintergrund dürfte es für Savedo nicht die schlechteste Option gewesen sein, unter das Dach von Deposit Solutions zu schlüpfen.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
14.08.2017
Autor/in 
Stefan Hirschmann
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv