Steuern und Arbeitsplätze
Crowdlending als Wirtschaftsfaktor

Crowdlending kann gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Zugang zu flexibler Finanzierung sichern und schließt so eine Versorgungslücke im Finanzsystem. Eine Studie von Oxford Economics zeigt nun erstmals die wachsende globale Bedeutung von Crowdlending für Volkswirtschaften und die gesamtgesellschaftliche Relevanz des plattform-basierten KMU-Kredits für Großbritannien, Deutschland, die Niederlande und die USA auf. Demnach generierten die durch die Kredite finanzierten wirtschaftlichen Aktivitäten der KMUs in diesen Ländern Steuern in Höhe von 1,5 Mrd. Euro.

Vor allem kleine Unternehmen haben es manchmal schwer, Kredite zu erhalten. Die Vergabe von Geschäftskrediten durch deutsche Banken hinke real gesehen immer noch 8 Prozent hinter den Zahlen von 2008 zurück, während die Wirtschaftsleistung von Unternehmen im gleichen Zeitraum um 15 Prozent gestiegen sei, heißt es in einer Mitteilung des Online-Marktplatzes Funding Circle. Ein Grund dafür: Für Banken sind Kredite für KMUs aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase und der zunehmenden Regulierung oft zu aufwendig und zu wenig attraktiv.

Der Berliner Online-Kreditmarktplatz vermittelte im letzten Kalenderjahr über 2 Mrd. € in vier Märkte. Seine Kreditnehmer konnten dank dieses Kapitals einen Beitrag von 4,4 Mrd. € zur Globalwirtschaft leisten (Bruttowertschöpfung) –  das sind zwei Euro für jeden vergebenen Euro in den vier Ländern. Die Plattform sieht sich in Großbritannien, wo sie am längsten operiert, bereits im direkten Wettbewerb mit den Geschäftsbanken: Die über Funding Circle abgewickelte Neufinanzierung habe dort Ende 2017 netto die des gesamten britischen Bankensystems übertroffen. Durch die Kreditvergabe über den Marktplatz seien insgesamt 75.000 Arbeitsplätze in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und den USA unterstützt worden. In Deutschland vermittelt Funding Circle seit 2015 Finanzierungen. 2017 leisteten die über die Plattform vergebenen Kredite einen Beitrag zur deutschen Wirtschaft in Höhe von 103 Mio. € (Bruttowertschöpfung). Außerdem generierten die vergebenen Kredite Steuereinnahmen in Höhe von 24 Mio. Euro. Die Kreditvergabe über die Plattform erhöhte sich 2017 mit 685 neuen Krediten gegenüber dem Vorjahr um 170 Prozent. Gleichzeitig hat sich das 2017 vermittelte Neukreditvolumen mit insgesamt 55 Mio. € gegenüber 2016 verdreifacht. Ende Dezember 2017 verwaltete Funding Circle in Deutschland fast 1.077 Kredite in einer Gesamthöhe von mehr als 65 Mio. €.

Die Studie verdeutlicht zudem den Einfluss der crowdbasierten KMU-Finanzierung auf den deutschen Arbeitsmarkt. Durch die über die Plattform vermittelten Kredite konnten demnach rund 1.700 Arbeitsplätze erhalten werden.

Kontakt  
Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
13.06.2018
Autor/in 
Redaktion die bank
Weitere interessante Artikel 
Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv