Buchtipp
Trends im Zahlungsverkehr III
 

Regulatorik, Digitalisierung, FinTechs – mit diesen Schlagwörtern lässt sich das Spannungsfeld, in dem sich Banken und Sparkassen derzeit befinden, treffend skizzieren. Der Gesetzgeber legt die Hürden insbesondere in den Bereichen Zahlungsverkehr und Sicherheit höher. Gleichzeitig versuchen neue Marktteilnehmer mit innovativen Geschäftsmodellen den etablierten Geldhäusern wichtige Geschäftsfelder streitig zu machen. Die Autoren im neu erschienenen Band von „Trends im Zahlungsverkehr III“ haben sich der Aufgabe gewidmet, einen fundierten Überblick über die gegenwärtigen Treiber und Entwicklungen im Banking zu geben, ohne dabei mögliche Handlungsoptionen und Chancen für Zahlungsdienstleister aller Art aus den Augen zu verlieren.

Der Zahlungsverkehr wird am Scheideweg gesehen. Während Verordnungen, Richtlinien und technische Regulierungsstandards im Zug der überarbeiteten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD 2) das Bankkonto für Drittdienstleister öffnen und somit einen noch nie dagewesenen Wettbewerb um Daten und Geldzahlungen schaffen, rollt mit den jüngst in die Wege geleiteten Echtzeitzahlungen die nächste Innovationswelle auf die Bankenwelt zu. Dabei erhofft sich der Regulator in einem Umfeld mit E-Mail, SMS und WhatsApp vor allem einen wichtigen Meilenstein in der Digitalisierung des Zahlungsverkehrs. Mit dem Blick über den Tellerrand hinaus zeigt dieser Band außerdem, dass innovativstarke FinTechs mit neu durchdachten Banking- und Bezahllösungen zum einen Wettbewerber, aber auch wichtige strategische Partner für Banken darstellen können. Besonders im Hinblick auf die Bedürfnisse der Kunden müssen die erheblichen Chancen bei möglichen zukünftigen Kooperationen in den Entscheidungsprozessen berücksichtigt werden.

Das Werk richtet sich an Banker und innovative Köpfe jeglicher Art und zeichnet sich durch klare Fakten, kluge Themenauswahl und fundierte Tipps für die Praxis aus. Insgesamt bietet die Lektüre eins: Mehrwert, um Ihre anstehenden Projekte erfolgreich zu meistern.

             

Alfred Dittrich | Thomas Egner (Hg.), Bank-Verlag Köln 2016, 248 S., 59,- €, ISBN 978-3-86556-473-3.

 

 

Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
12.04.2017
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv