Buchtipp
Die Kunst der starken Führung
 

„Manchmal habe ich das Bild, ich sitze wie Robinson allein auf einer Insel. Niemand da, mit dem man reden kann. Nur manchmal landet eine Flaschenpost mit einer Mitteilung, dass jemand etwas von mir will“ – das oft beschworene Bild von der Einsamkeit an der Spitze findet sich auch in diesem Buch. Wer eine Führungsposition übernimmt, erlebt meist Veränderungen in den Beziehungen zu den bislang gleichgestellten Kollegen; nicht nur, dass der gemeinsame Tratsch in der Teeküche plötzlich nicht mehr so funktioniert. Wer in die Führungsebene aufrückt, ist auf sich gestellt.

Wie gelingt es, die eigene Stärke auszubauen, und woran erkennt man eigentlich gute Führungspersönlichkeiten? Sejkora und Schulze nennen dafür fünf Stellschrauben: Autonomie, Rollenklarheit, Umgang mit Grenzen, Motivation und Resilienz. Sie geben in ihrem Buch eine ganze Reihe von Beispielen dafür, wie eine Führungskraft die eigenen Potenziale nutzen und im Alltag umsetzen kann. Zur Einführung bitten die Autoren in einem Selbsttest zur Einschätzung der eigenen Persönlichkeit, zu den Stärken der Mitarbeiter, darüber, wie gut oder schlecht die Kommunikation läuft und wie der Führungsauftrag definiert ist.

In vielen weiteren Tests, in Übungen und mit grafischen Hilfsmitteln fordert das Buch zum aktiven Durcharbeiten auf, ist niemals nur belehrend, sondern ermuntert die Führungskraft immer wieder zum Hinterfragen des eigenen Tuns und Denkens. Beide Autoren sind erfahrene Coaches, das merkt man gerade in den vielen Fallbeispielen. So auch zum Thema Delegieren, dem wohl am häufigsten missverstandenen Begriff. Schimpft die Führungskraft „Ich habe kaum Zeit, muss endlich etwas delegieren“, halten die Autoren mit dem AKV-Prinzip dagegen: Die Aufgabe muss übergeben werden, aber auch die (Entscheidungs-)Kompetenz und die entsprechende Verantwortung, dann klappt es auch mit der Mitarbeiterentwicklung. Wer Hilfe in seiner Führungsrolle braucht, kann aus diesem Buch wertvolle Tipps zur Erleichterung seines Arbeitsalltags gewinnen. 

             

Klaus Sejkora & Henning Schulze, Verlag Fischer & Gann, Munderfing 2016, 450 S., 36,- €, ISBN 978-3-903072-22-0

Diesen Artikel ...  
Artikelinformationen 
Artikel veröffentlicht am:
21.06.2017
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv