Aktienkultur in Deutschland
Rückenwind gefordert
  •  Klaus Fleischer | 

    Die unterentwickelte Aktienkultur in Deutschland hat lange Tradition. Sie wird allgemein mit Pauschalargumenten abgetan, dass die Bundesbürger risikoscheu, wenig motivierbar und nachtragend auf Verluste reagierten. Der Vertrauensverlust in Aktien wird der Finanzmarktkrise zugesch...mehr

Kapitalmarktausblick
Ende des Rekordbooms in Sicht
  Redaktion die bank | 

Der seit Jahren anhaltende starke Wirtschaftsaufschwung erhält einen Dämpfer. Die überschäumende Konjunktur werde sich im kommenden Jahr auf solide Wachstumsraten abkühlen, heißt es in einer aktuellen Prognose. ...mehr

Commerzbank schafft individuelle Boni ab
„Differenzierung bleibt weiter ein Thema“
  Redaktion die bank | 

Ende Oktober machte die Meldung die Runde, dass es bei der Commerzbank für die meisten Mitarbeiter in Deutschland eine auf individuellen Zielen basierende variable Vergütung künftig nicht mehr geben wird. die bank bat Petra Knab-Hägele, Senior Partnerin und Leiterin des Banken-Bereichs der auf HR- u...mehr

Frühzeitiges Sanierungsverfahren für Firmen
„Auswirkungen auf Kreditgeschäft sind erheblich“
  Redaktion die bank | 

Die EU-Kommission möchte die gesetzlichen Vorrausetzungen dafür schaffen, dass Unternehmen in wirtschaftlicher Not eine Insolvenz möglichst noch frühzeitig abwenden können. Die Deutsche Kreditwirtschaft übt scharfe Kritik an einem entsprechenden Vorschlag der Behörde....mehr

USA nach den Midterm-Wahlen
Konfrontationskurs könnte sich verschärfen
  Redaktion die bank | 

Bei den Midterm-Wahlen, den Halbzeitwahlen in der Mitte der ersten Amtszeit von US-Präsident Donald Trump, haben die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus gewonnen. Die Republikaner konnten hingegen ihre Vormachstellung im Senat halten. Finanzexperten kommen zu unterschiedlichen Einschätzung...mehr

No-Deal-Brexit
Deutsche Firmen kaum vorbereitet
  Redaktion die bank | 

Bei den Brexit-Verhandlungen droht weiter ein No-Deal-Szenario. Einer Umfrage zufolge sind jedoch viele deutsche Firmen nicht ausreichend auf diesen Fall vorbereitet – obwohl die Folgen für die deutsche Wirtschaft schädlich sein könnten. Die britische Regierung glaubt unterdessen weiter an einen erf...mehr

Geldanlage wird weiblich
Die Frauenversteherinnen
  Eli Hamacher | 

„Das Vermögen der Frau wird durch die Eheschließung der Verwaltung ihres Mannes unterworfen.“ So wollte es der Gesetzgeber bis 1958. Seither hatten die Frauen 60 Jahre lang Zeit, um zu lernen, wie man das Geld selber mehrt. Das hat offenbar nicht so gut funktioniert. Die Finanzbranche macht bei Anle...mehr

Internes Recruiting
Eigengewächse bevorzugt
  Annette Neumann | 

Fachkräfte sind gesucht, deshalb besetzen Finanzunternehmen ihre freien Stellen zunehmend mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen. Dieser Weg der Rekrutierung spart Suchkosten, verhindert mitunter lange Vakanzen, hält das Wissen im Unternehmen und stärkt die Bindung von qualifizierten Mitarbeitern. ...mehr

Neue Wege gehen
Wie Millennials die Finanzwelt verändern
  Uwe Heckert | 

Millennials sind als Digital Natives mit dem Internet und den sozialen Medien aufgewachsen. Sie wissen, wie wertvoll ihre Daten sind und möchten diese umfassend schützen. Was sollten Banken beachten, damit sie diese Kundengruppe überzeugen und halten können? ...mehr

Digital Payments für deutsche Banken
Need for Speed im Zahlungsverkehr
  Stefan Huch, Lilli Looks, Marc von Majewski | 

Instant Payments steht bei Banken weit oben auf der Zahlungsverkehrsagenda. Das gilt vor allem, wenn es um Produktinnovationen oder die Verbesserung der Customer Journey geht. In Asien oder Nord-Amerika sind Echtzeitzahlungen schon seit Jahren in den Zahlungsalltag der Kunden integriert. Seit der Ei...mehr

Gamification in der Bankenwelt
Zocken in Banken mal anders
  Jan Schubert, Michael Betz | 

Wer sich auf die Suche nach externen Gamification-Anwendungen in der Bankenbranche begibt, gelangt schnell in eine Sackgasse. Zwar gibt es Banken, die Ideen für Spielaspekte entwickelt haben, jedoch wurde bislang keine dieser Ideen umgesetzt. Was also hemmt die Spiellust deutscher Banken?...mehr

Mehr Kooperationen als angenommen
Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs boomt
  Redaktion die bank | 

Mehr als 850 Kooperationen zwischen Deutschen Banken oder Versicherern mit FinTechs wurden bisher bekannt. Dabei bewiesen sich die Commerzbank und Deutsche Bank, Munich Re und Allianz als besonders aktiv....mehr

Millenials und Banking
Die Filiale bleibt wichtig
  Redaktion die bank | 

Immer Online, auch beim Banking – knapp 80 Prozent der jungen Deutschen aus der Generation der sogenannten Millenials bevorzugen Digital Banking für ihre finanziellen Angelegenheiten. Ähnlich ist der Wert in der Schweiz, in Österreich liegt er sogar bei knapp 90 Prozent. Trotzdem möchten viele junge...mehr

Anzeige

    
News & Trends  
Die SCHULBANKER starten wieder durch
Immobilienfinanzierung
Endfassung der Leitfäden
Banken-Nachwuchs im Blickpunkt
Sonderheft „digital finance 2-2017”
Anzeige
    
Aktuelle Veranstaltungen 
14.
Nov.
30.
Jan.
1. Forum
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln
20.
Feb.
Fachkonferenz
Ort: Köln
Top100 

Der Trend aus dem letzten Jahr zu vorsichtigen Bewegungen setzt sich behutsam fort. Anders als an der sehr stabilen Spitze kam am unteren Tabellenende Leben ins Spiel. Die Top 100-Liste verzeichnet in diesem Jahr drei Neueinträge. Nach einem Plus von 0,2 Prozent im Vorjahr sank die Addition der Bila...

Artikel abonnieren 
die bank | Newsfeed
Newsletter

die bank | Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen redaktionellen Newsletter der Fachzeitschrift „die bank“.
Der Newsletter erscheint mindestens einmal im Monat und informiert Sie über aktuelle Beiträge und News.

 Anmeldung

 Newsletter-Archiv